PACKLISTE

Im Herbst mĂŒssen wir uns nicht nur gegen die Politik, sondern auch fĂŒr das Wetter wappnen. Bringt euch warme, regenfeste Kleidung mit. Hier habt ihr eine Übersicht, was Ihr gebrauchen könnt – und was Ihr zuhause lassen könnt.

FÜR (UNGEHORSAME) AKTIONEN
  • 3x FFP2-Masken
  • Desinfektionsmittel in MitnehmgrĂ¶ĂŸe
  • Wasserfeste Schuhe (z.B. Wanderschuhe)
  • Robuste, alte Klamotten, die dreckig werden dĂŒrfen (Zwiebelprinzip fĂŒr Abend, Nacht und frĂŒhe Morgenstunden)
  • Regenjacke / Regenhose
  • Regen-/Sonnenschirm (am besten mit politischer Botschaft)
  • Sonnenschutz (fĂŒr den wĂ€rmeren SpĂ€tsommertag)
  • Dichtes Universal-Tuch, Cap oder MĂŒtze
  • Armbanduhr, falls ihr mal ohne Handy unterwegs seid
  • Snacks (Verpflegung und Naschereien fĂŒr die Blockade)
  • Ausreichend Wasser (z.B. 2 Liter) auch zum Augenauswaschen
  • Wieder befĂŒllbare Wasserflaschen
  • Tee (nach Bedarf zum Warmhalten oder zur Entspannung in der Blockade)
  • eigenes Geschirr & Besteck
  • Erste Hilfe-Kit fĂŒr kleinere Blessuren (z.B. pro Bezugsgruppe 1 Kit)
  • Rettungsdecke (Gold/Silberfolie) – gut bei KĂ€lte und starker Sonne
  • Medikamente, die ihr regelmĂ€ĂŸig benötigt, fĂŒr den Zeitraum, den ihr in der Aktion bleiben wollt und mögliche Zeiten in Gewahrsam
  • evtl. Sekundenkleber, Glitzer, Nadel und ggf. auch einen Faden
  • Ausweispapiere, falls ihr euch gegenĂŒber der Polizei ausweisen wollt
  • Ein bisschen Kleingeld, falls euch die Polizei in Gewahrsam nimmt und irgendwo wieder 
    gehen lÀsst
  • Alter Schlafsack, als WĂ€rmeergĂ€nzung fĂŒr die Nacht und  Schutz fĂŒr euren Schlafsack sind Überlebens-/NotfallschlafsĂ€cke praktisch; ihr könnt euch 
    auch eine festere Rettungsdecke besorgen und daraus einen Schlafsack basteln
  • Isomatte / Schlafunterlage, die dreckig werden darf und nicht zu rissempfindlich ist
  • Folie / Plane als Regenschutz o. fĂŒr die Impro-Toilette
  • Taschen- oder Stirnlampe
  • Banner
  • Dekoration (möglichst ökologisch) fĂŒr die Aktionsorte
  • BĂŒcher, Kartenspiele, etc. fĂŒr etwas lĂ€ngere Blockade
  • Stadtplan von Berlin

Was ihr Zuhause (oder beim Übernachtungsort) lassen solltet:

  • Alles, was Informationen ĂŒber euch birgt und was ihr in der Aktion nicht unbedingt braucht (bspw. Kalender, private Telefone, BrillenpĂ€sse)
  • Alles, was als Waffe ausgelegt werden kann (ja, im Zweifel auch euer liebstes kleines 
    Taschenmesser)
  • Fotoapparat (es werden genug Bilder von gebrieften Fotograf*innen gemacht)
  • Überlegt Euch, ob Ihr Schmuck tragen möchtet, der sich bei Polizei-Kontakt (zum Beispiel RĂ€umung einer Sitzblockade) als unangenehm erweisen kann
  • FĂŒr den Fall, dass die Polizei TrĂ€nengas oder Pfefferspray einsetzt, ist es besser, auf Fettcremes oder Schminke zu verzichten und keine Kontaktlinsen zu tragen.
  • Und natĂŒrlich haben Alkohol und Drogen auf der Blockade nichts zu suchen!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner